Twitter
Facebook
Deutschland - CosDay²

Einleitung

Der "CosDay²" ist eine mittelgroße Convention, die seit 2011 in Frankfurt/Main stattfindet. Hervorgegangen ist sie aus dem "CosDay", der schon vor vielen Jahren in Frankfurt erfunden wurde und bei dem man im Cosplay vom Hauptbahnhof durch die halbe Stadt zog. Als richtige Convention ist das quasi quadriert - daher CosDay².


Veranstaltungsort + Anfahrt

Der "SAALBAU Titus-Forum" befindet sich im "Nordwestzentrum" was ein großes Einkaufszentrum im Nordwesten von Frankfurt ist. Die Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel ist sehr gut und vom Hauptbahnhof in etwa 25 Minuten erreichbar. Auch mit dem Auto kann man problemlos anreisen, da im Einkaufszentrum ein großes Parkhaus integriert ist. Als Großstadt bietet Frankfurt für Transport, Unterbringung und Verpflegung eine sehr gute Infrastruktur.

Das Veranstaltungsgelände ist zweigeteilt. Einmal gibt es den SAALBAU mit dem Saal, Workshopräumen, Händlerräumen, Gamesroom und so weiter. Dort kommt man nur mit einer Eintrittskarte hin. Dann gibt es vor der Tür direkt im angrenzenden Einkaufszentrum eine zweite Bühne und eine Allee mit Fanständen. Dieser Bereich kann auch ohne Eintrittskarte besucht werden. Dort mischen sich dann auch Conventionbesucher mit den normalen Besuchern des Einkaufszentrums.

Das Einkauszentrum bietet so ziemlich alles: Verpflegung vom Fast Food bis zum Restaurant, Eisdiele, Supermarkt, Klamottenläden, Kaufhäuser und so weiter.


Eintrittskarten

2015 kosteten die Tickets an der Tageskasse für das Wochenende 25 Euro, nur Samstag 20 Euro und nur Sonntag 15 Euro. Im Vorverkauf waren die Tickets jeweils 5 Euro günstiger zu bekommen. Damit gehört der CosDay² eher zu den günstigen Conventions in Deutschland.


Programm

Das Programm unterscheidet sich nicht stark von anderen Conventions. Auf der Bühne darf man einen Mix aus Showgruppen, Musikgruppen und Wettbewerben erwarten. Das Angebot an Workshops für Cosplayer ist vergleichsweise reichhaltig und auch ausgefallene Themen kommen zum Zuge, etwa wie man sein Cosplay am besten auf der Bühne präsentiert. Die Händler verteilen sich auf mehrere Orte innerhalb des SAALBAUs und an einigen dieser Stellen wünscht man sich eine bessere Klimatisierung.


Cosplay auf dem CosDay²

Cosplay spielt auf dem CosDay² immer eine große Rolle. Neben den Workshops gibt es gleich zwei wichtige Vorentscheide für überregionale Cosplaywettbewerbe: Ein Teilnehmer kann sich für das EuroCosplay qualifizieren, der in London stattfindenden de facto Cosplay-Europameisterschaft. Außerdem gibt es einen Vorentscheid zur Deutschen Cosplaymeisterschaft, bei dem sich typischerweise gleich mehrere Teilnehmer qualifizieren können. Außerdem gibt es natürlich noch einen eigenen CosDay²-Cosplaywettbewerb.

Direkt vor dem SAALBAU gibt es einen großen Platz, der schnell zum Treffpunkt der Cosplayer wird. Falls es zu warm wird, kann man sich etwas nebenan unter einige Bäume zurückziehen. Der CosDay² bekommt daher eine angenehme und chillige Athmosphäre, zu der auch die guten Einkaufsmöglichkeiten für Getränke, Eis und Essen beitragen. Aber Cosplay wäre nicht Cosplay, wenn man von diesen nicht Fotos erstellen wollte. Dazu bietet das Einkaufszentrum eine moderne Kulisse mit viel hellem Stein und Glas. Allerdings ist am Samstag doch mit einem hohen Aufkommen an Einkaufsbesuchern zu rechnen, so dass das Einkaufszentrum selbst eher für den Sonntag als Location taugt. Dafür grenzt westlich ein kleiner Park an, der dann in ein weitläufiges Wohngebiet übergeht. Dort findet man für jedes Cosplay die passende Kulisse und auch eine Ecke, wo man unter sich ist und in aller Ruhe Cosplayfotos erstellen kann.

Mit den bedeutenden Wettbewerben, günstiger Lage sowohl geographisch wie auch zeitlich mit zu erwartenden warmen Wetter ist der CosDay² auf jeden Fall ein wichtiger Treffpunkt für Cosplayer und Cosplay-Fotografen.

Da es innerhalb des SAALBAUs relativ eng ist, gibt es dort nur eingeschränkte Möglichkeiten zum Fotografieren. Aufgrund der guten Möglichkeiten im direkten Umfeld stellt das aber keinen Minuspunkt für den CosDay² dar.


Fazit

Der CosDay² bekommt Sympathiepunkte für das Konzept, den Besuchern für wenig Geld dennoch ein abwechslungsreiches und gerade auch für Cosplayer ansprechendes Programm zu bieten. Zusammen mit der guten Infrastruktur im Nordwestzentrum und dem typischerweise zu erwartenden sommerlichen Wetter eigentlich für jeden einen Besuch wert. Auch ohne Eintrittskarte fühlt man sich nicht zuletzt dank der Außenbühne mit dabei.

Zu diesem Bericht
Event CosDay² 2014
Autor Christoph Gerlach für CosBase
Stand 10.06.2015
Fakten
Name CosDay²
Typ/Größe Convention, 500-5000 Teilnehmer
Turnus jährlich
Land/Ort Deutschland, Frankfurt/Main
Webseite http://www.cosday.de
Eventreihe CosDay²
Sonstiges
  • Vorentscheid zum EuroCosplay in London
  • findet in einem großen Einkaufszentrum statt
CG_231484_th.jpg
Der "SAALBAU Titus-Forum" ist der Veranstaltungsort des CosDay². Der Haupteingang ist rechts zu sehen, zur Kasse geht es allerdings ...
CG_231350_th.jpg
... durch den Eingang links. In 2014 gab es am Samstag eine längere Schlange.
CG_231347_th.jpg
Drinnen gibt es einen typischen Convention-Mix mit Händlern, ...
CG_231425_th.jpg
... Bühnenprogramm - hier die Teilnehmer am Vorentscheid zum EuroCosplay - ...
CG_231353_th.jpg
... und Workshopräumen - hier wird gerade ein Vortrag dazu gehalten wie man sich mit seinem Cosplay am besten auf einer Bühne präsentiert.
CG_231429_th.jpg
Es gibt eine zweite Bühne im angrenzenden Einkaufszentrum. Diese ist genauso wie ...
CG_231381_th.jpg
... einige Fanstände auch ohne Eintrittkarte zugänglich.
CG_231491_th.jpg
Der Name verpflichtet und es fehlt beim CosDay² nicht an Cosplayern, für die er ein wichtiger Treffpunkt ist.