Twitter
Facebook
Conventions/Fantreffen - Einführung

Einführung

Das Thema Cosplay ist kein Hobby für das stille Kämmerlein, sondern Cosplays wollen präsentiert werden und Conventions und Fantreffen sind hierfür die beliebteste Plattform. Dort findet ein Cosplayer das Publikum für seine Arbeit, Gleichgesinnte in der Begeisterung für Cosplay und einen bestimmten dargestellten Charakter oder Thema und Fotografen für Cosplayfotos, mit denen später das eigene Hobby illustriert und über das Internet präsentiert werden kann.

Conventions und Fantreffen gibt es in jeder Größenordnung, angefangen von einem lokalen Treffen mit nur einer Handvoll Cosplayer bis hin zu Messen mit teils deutlich mehr als 50.000 Besuchern. Meist sind dies keine reinen Cosplay-Events, sondern es gibt je nach Treffen, Convention oder Messe weitere Inhalte, welche oft eine Überschneidung mit Cosplay-Themen haben.


Lokale Treffen

Mit "Lokalen Treffen" bezeichnet man Events, die von Seiten der Organisation oder der Teilnehmer einen hauptsächlich lokalen Bezug haben und nur wenige überregionale Teilnehmer anzieht. Solche Events gibt es sehr viele und sie haben oft nur wenige Teilnehmer, können aber auch bis 500 Teilnehmer oder darüber hinaus gehen. Das Programm ist oft eher informell und besteht aus gemeinsamen Besuchen in Comicläden, Picknicken im Park, Fotoshootings, gemeinsamen Kinobesuchen und so weiter. Manche Treffen finden auch in festen Räumlichkeiten statt und beinhalten dann teilweise Angebote, die man sonst auf Conventions findet wie ein Bühnenprogramm, Workshops, einen Gamesroom und Karaoke. Teilweise wird auf lokalen Treffen sogar eine Verpflegung und Übernachtungsmöglichkeit angeboten. Lokale Treffen sind für Teilnehmer entweder kostenlos oder mit nur einem geringen Unkostenbeitrag verbunden.

Lokale Treffen werden oft sehr simpel organisiert: Eine oder mehrere Personen legen einen Termin, einen Treffpunkt und ein gemeinsames Programm fest und veröffentlichen dies als "Event" im Internet. Dort und per Mundpropaganda finden sich Interessenten, die dann den Event besuchen. Die aufwendigeren Treffen mit festen Räumlichkeiten erfordern natürlich sehr viel mehr Organisation und Helfer.


Fotoshootings

"Fotoshootings" werden organisiert, um gezielt Cosplayfotos zu erstellen. Oft werden Locations ausgewählt, die eine besondere Kulisse für die Fotos bieten. Eine Besonderheit solcher Events ist es, dass es dort tatsächlich nur um Cosplay und deren Fotografie geht, während bei anderen Events immer auch viele Teilnehmer in zivil kommen. Fotoshootings sind typischerweise kostenlos.


Conventions

"Conventions" sind überregional ausgeschriebene Events über 2-3 Tage mit oft etlichen tausend Teilnehmern. Die Eintrittspreise können 50 Euro für das Wochenende schon mal übersteigen, wofür aber dann auch viel geboten wird. Conventions gibt es alle paar Wochen irgendwo in Deutschland und sie sind meist allgemein auf Manga/Anime-Themen ausgerichtet, wobei auch Computerspiele und japanische oder koreanische Popmusik mit eingeschlossen werden.

Typische Angebote auf Conventions:

  • Bühnenprogramm mit Cosplay- oder Musik-Gruppen
  • Cosplaywettbewerbe
  • Workshops (z.B. zur Herstellung von Cosplays)
  • Gamesroom (meist diverse Konsolen mit einer großen Auswahl an Computerspielen)
  • Karaoke
  • Spiele (Rollenspiele, Go, ...)
  • Videoräume (Aufführung von Animes oder Kinofilmen)
  • Fanprojektstände (andere Conventions präsentieren sich genauso wie Videoprojekte, Internetseiten zum Thema, ...)
  • Fanstände (wie auf einem Flohmarkt werden eigene Zeichnungen oder Bastelleien angeboten)
  • "Bring and Buy" (flohmarktartig kann jeder seine Artikel zum Verkauf abgeben oder angebotene Artikel kaufen; der "Bring and Buy" wickelt das ab und erhält eine Verkaufsprovision)
  • Händlerraum (kommerzielle Händler mit Artikeln rund um Manga/Anime, Computerspiele, Musik, Cosplaybedarf, ...)

Einige der sehr großen Conventions laden ausländische Ehrengäste ein, beispielsweise Autoren von Manga/Anime, Musiker oder sehr bekannte Cosplayer.


Messen

In Deutschland gibt es mit der Leipziger Buchmesse, der gamescom in Köln und der Frankfurter Buchmesse drei sehr große und allgemein ausgelegte Messen, die von Manga/Anime-Fans und Cosplayern stark besucht werden. Alle diese Messen bieten auch ein Programm für diese Zielgruppe an, wobei die Leipziger Buchmesse mit der 2014 eingeführten Untermesse "Manga Comic Convention" mit ihrem Angebot den spezialisierten Conventions in nichts mehr nachsteht. Die Frankfurter Buchmesse wiederum steht als Mitausrichter der "Deutschen Cosplay Meisterschaft" zusammen mit Cosplay oft im Fokus der Medien. Auch wenn der Anteil der Cosplayer auf Messen geringer ist verglichen mit den Conventions, so ist es ihre absolute Zahl nicht.

CG_164596.jpg
Chillende Besucher auf der Wiese sind ein typisches Bild auf Conventions und Fantreffen.
CG_211312.jpg
Auch im Gedränge einer Convention werden ständig Fotos gemacht - hier relativ aufwendig mit zwei Blitzen.
CG_177515.jpg
Ein typischer Showgruppen-Auftritt auf einer Convention.
CG_211274.jpg
Ein Workshop erklärt das Styling von Perücken.
CG_164528.jpg
Auf Conventions findet man ein riesiges Angebot an Merchandize bei professionellen Händlern.
CG_193162.jpg
In einem Videoraum wird ein offenbar populärer Anime gezeigt.